LastPass exportieren - Passwörter sichern

LastPass exportieren

LastPass verschlüsselt die Passwörter mit Hilfe des Hauptpassworts. Deshalb kann man von verschiedenen Geräten darauf zugreifen, sobald man mit seinem Konto angemeldet ist. Es ist mir aber schon passiert, dass nach dem Wechsel auf einen PC, den ich nur sehr selten benutze, plötzlich ein riesiges Durcheinander herrschte. Die Einträge waren doppelt und dreifach vorhanden und alte Sachen tauchten wieder auf. Ich konnte nie in Erfahrung bringen, was passiert war. Seitdem steht LastPass exportieren bzw. Lastpass sichern wöchentlich auf meiner ToDo-Liste.

Was bei mir unter Datensicherung läuft, heisst bei LastPass exportieren. Sei’s drum, dann exportieren wir halt. Dazu melden wir uns bei LastPass an, das wir als Add-on im Browser installiert haben. Ich nutze den Firefox, mit Opéra und vielen anderen Browsern funktioniert es genau so oder ähnlich.

LastPass exportieren > Passwörter sichern

Klick auf das LastPass Icon im Browser > Weitere Optionen > Erweitert > Exportieren > LastPass-CSV-Datei. Danach kommt eine Passwortabfrage und dann kann man den Dateinamen und Speicherort eingeben.

Nicht die verschlüsselte LastPass Datei wählen. Dabei wird eine XML-Datei erstellt, die zwar nicht lesbar ist, aber nur in den mobilen LastPass Stick importiert werden kann.

Wir haben nun eine CSV-Datei, die bei Bedarf und vor allem unverändert wieder in LastPass importiert werden kann.

Die Datei kann aber auch in Excel geöffnet und gelesen werden. Sie dient also auch als zusätzliche lokale Sicherung. Um den kommagetrennten Dateiinhalt in Spalten darzustellen, öffnet man eine leere Excel-Datei und wählt Daten > Daten abrufen > Aus Text/CSV-Datei. Datei auswählen, im Vorschaufenster kontrollieren und auf Daten transformieren klicken. Und schon sind die Daten in Spalten geordnet. Nun kann die Datei gespeichert werden, natürlich mit Passwort gesichert.

LastPass sichern als CSV-Datei

Englische Anleitung für den Export der Daten von LastPass.